Du lebst für eine Bestimmung…

Du lebst um dieser Generation Gottes Macht zu offenbaren

Psalm 71 Verse 7 – 19 – Verse 9 und 18

Verwirf mich nicht in meinem Alter, verlass mich nicht, wenn ich schwach werde… Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder. Auch im Alter, Gott, verlass mich nicht, und wenn ich grau werde, bis ich deine Macht verkündige Kindeskindern und deine Kraft allen, die noch kommen sollen.

David, mein geliebter Sohn, hatte einen Grund, mich um ein langes Leben zu bitten: Er wollte der jüngeren Generation ein lebendiges Vorbild sein, und er wollte, dass meine Macht und Kraft durch sein Leben denen offenbart würde, die mich nicht so kannten wie er mich kannte.

Diese Generation kennt weder die Kraft des Heiligen Geistes noch die Stärke, die in Heiligkeit liegt, so wie ihre Vorfahren das kannten. Sie Haben nie wie ihre Eltern und Großeltern den Preis dafür bezahlt, dass die Salbung Gottes auf ihrem Leben liegt. Sie wollen dieselbe Kraft, ohne den Preis dafür zu bezahlen. Sie denken ich habe eine Ladentheke, an der ich einen Räumungsverkauf von wertvollen Gaben veranstalte, und an der sie für ein bisschen Lächeln und ein paar Hallelujas sogar ein paar leuchtende Gaben aussuchen können. Aber ihr ganzer Charme wird ihnen in meiner Gegenwart nichts nützen. Ich kenne Ihre Motive. Sie benutzen die Gaben um sich selbst zu dienen. Ich habe noch viele alte Davids… jene grauhaarigen Heiligen, die mich in der Hitze des Tages kennengelernt haben , die in Einsamkeit und Angst meine Kämpfe ausgefochten haben und die durch das Feuer und durch das Schwert gegangen sind. Ich liebe diese meine Krieger.

Ich möchte jeden einzelnen von Euch segnen, IHR kostbaren grauhaarigen Heiligen. Ich werde Euch für jede Strähne grauen Haares, die ihr habt, einen besonderen Segen geben. Ich kenne euch. Wir sind über viele Kilometer gemeinsam gewandert, und wir haben viele Erfahrungen gemacht. Meine Engel haben es mir berichtet, und eines Tages werdet ihr die Geschichte eures Lebens lesen, wie ich selber sie aufgeschrieben habe.

Viele gealterte Menschen werden von ihrer Familie und ihren Freunden verlassen, und sie leiden fürchterlich darunter. Aber ich verspreche Dir, dass ich dich niemals verlassen werde, was auch immer geschehen mag. Ich werde dich immer versorgen und ernähren. so wie ich es in der Vergangenheit getan habe.

aus dem Andachtsbuch von Gwen Shaw „Tag für Tag“ ein tägliches Lobpreisopfer

Der Herr segne Dich und ehre Dich im Alter…

shalom wünscht von Herzen Sabine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.